Logo

Berek-Kompensatoren

Berek-Kompensatoren


Berek-Kompensatoren sind Verzögerungsplatten, bei denen der Gangunterschied und die Achsenlage über den Einfallswinkel eingestellt werden können. Sie sind damit prinzipiell als variable Verzögerungsplatten einsetzbar. Außerdem können Berek-Kompensatoren zur Prüfung von Verzögerungsplatten eingesetzt werden. Mit unserem aXiscope Prüfgerät kann visuell ohne weitere Hilfsmittel die Lage der langsamen Achse und die Ordnungszahl von Verzögerungsplatten bestimmt werden.

Berek-Kompensatoren bestehen aus einer einzelnen planparallelen Platte, die aus einem einachsigen Kristall gefertigt ist. Die Kristallachse liegt dabei senkrecht zu den polierten Oberflächen. Bei senkrechtem Einfall wirkt die Platte daher nicht doppelbrechend. Wenn die Oberflächennormale gegenüber der Strahlrichtung verkippt wird, kommt es zu einer Verzögerung, die mit der Kippwinkel zunimmt. Die Achsenlage ist durch die Kipprichtung bestimmt.

Wir fertigen Berek-Kompensatoren aus Kalkspat mit Deckplatten aus Borsilikat-Glas ohne Entspiegelung. Die Version in Ringfassung ist für allgemeine Anwendungen geeignet. Das aXiscope ist ein visuelles Prüfgerät für Verzögerungsplatten, in dem der Berek-Kompensator zwischen gekreuzten Polarisationsfolien eingebaut ist. Zur Benutzung wird das aXiscope direkt vor das Auge gehalten und mit weißem Licht beleuchtet. Die Durchstimmung des Kompensators wird ohne bewegliche Teile über den Winkel im Blickfeld erzeugt. Dadurch entsteht ein charakteristisches Farbmuster mit einem symmetrischen dunklen Kreuz. Das zentrale Minimum zeigt dabei die Nullstelle der Doppelbrechung an. Hält man nun eine Verzögerungsplatte zwischen die Polarisatoren, verschiebt sich dieses Minimum nach außen an die Stellen des Bildfeldes, an denen die Gangunterschiede des Kompensators und des Prüflings den gleichen Betrag aber entgegengesetztes Vorzeichen haben. Dadurch entstehen zwei gegenüberliegende schwarze Bereiche. Da Kalkspat eine negative Doppelbrechung besitzt, zeigt die Verbindungslinie dazwischen Unabhängig von der Art der geprüften Platte die Richtung der langsamen Achse an. Die Größe des Gangunterschieds kann aus dem Abstand der Intensitätsminima abgeschätzt werden.

Version Ringfassung aXiscope
Best. Nr., RKB 15.12 RKB 15.12FL
Material Kalkspat Kalkspat
Wellenlängenbereich 400-2200 nm 400-2200 nm
Plattendicke 1,5 mm 1,5 mm
freie Öffnung 12 mm 12 mm
Fassungsdurchmesser 25 mm 35 mm
Fassungslänge 10 mm 61 mm
Best. Nr., RKB 15.12 RKB 15.12FL
Preis 1 Stück [EUR] 342,- 500,-
Preis 2 Stück [EUR] 314,- 480,-
Preis 3-5 Stück [EUR] 300,- 470,-
Preis 5-10 Stück [EUR] 277,- 454,-